10. Januar 2024

MOMENI Gruppe realisiert Landmarkprojekt TRINKAUS KARREE an der Königsallee in Düsseldorf

  • Bereits 50% der Büroflächen an Hengeler Mueller Rechtsanwälte vermietet
  • Baugenehmigung für die nachhaltige Revitalisierung und Aufstockung des Bestandsgebäudes durch die Stadt Düsseldorf erteilt
  • Nachhaltige Sanierung mit Erhalt von über 70 % der bestehenden Gebäudesubstanz 
  • Generalunternehmer beauftragt, Baustart erfolgt in Kürze

(Düsseldorf, 9. Januar 2024) Nach dem Erhalt der Baugenehmigung steht inmitten der Düsseldorfer Innenstadt (CBD) der Umbau des TRINKAUS KARREEs in einen modernen, lichtdurchfluteten und nachhaltigen Büro- und Geschäftskomplex kurz bevor. Die Rückbauarbeiten verlaufen nach Plan und sollen im Januar abgeschlossen sein. Anschließend wird nach den Entwürfen des zuletzt mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten und international renommierten Stararchitekten David Chipperfield ein nach höchsten ESG-Standards konzipiertes Landmark mit modernen Büro-, Handels- und Gastronomieflächen entstehen.

„Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Verwaltung und Vertretern der Politik, den Architekten und dem Fachplanerteam im Rahmen des Bauantragsverfahrens für das TRINKAUS KARREE war geprägt von einer sehr offenen und konstruktiven Kommunikation aller Beteiligten. Diese Kooperation und das gemeinsame Engagement für herausragende Architektur und Stadtplanung waren maßgeblich für den reibungslosen Genehmigungsprozess. Wir freuen uns, dass dieses Landmarkprojekt nun nach der Vergabe sämtlicher Bauleistungen an einen sehr kompetenten Generalunternehmer direkt in die Realisierung starten kann“, sagt Dr. Hanjo Hautz, Geschäftsführer der MOMENI Holding GmbH.

International renommierte Architektur im Kontext mit den strengen Nachhaltigkeitsanforderungen der MOMENI Gruppe

Die MOMENI Gruppe errichtet bis 2026 auf dem Projektareal Königsallee 21–23, Ecke Trinkausstraße und Heinrich-Heine-Allee, einen hochwertigen Büro-, Einzelhandels- und Gastronomiekomplex. Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Full Refurbishment mit ergänzenden Neubauten. Realisiert werden eine Flächenerweiterung (Aufstockung und Anbauten) sowie eine Sanierung und Umstrukturierung der Untergeschosse, inkl. Verlegung der Tiefgarageneinfahrt von der Königsallee auf die Heinrich-Heine-Allee. Das Projekt wird zukünftig über ca. 38.000 m² (BGF) Büro-, Handels- und Gastronomiefläche verfügen und auf den insgesamt 4 Untergeschossen eine private Tiefgarage bieten, mit Lagerflächen, ca. 200 PKW-Stellplätzen, von denen ca. 40 % mit E-Ladestationen ausgestattet sind, und einem separaten Fahrradraum für die Unterbringung von bis zu 250 Fahrrädern.

„Wir freuen uns sehr, dass die Bauarbeiten am TRINKAUS KARREE beginnen. Besonders erfreut sind wir darüber, dass Bestandserhalt den Ausgangspunkt hierfür bildet. Die enge Zusammenarbeit mit unserem Bauherrn, der MOMENI Group, und unsere strategische Partnerschaft mit Concular haben es uns ermöglicht, Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil des Entwurfskonzeptes und des Bauprozess zu verankern. Dies spiegelt sich in unserer Entscheidung wider, 70 % der ursprünglichen Struktur zu erhalten und bestehende Bauteile wiederzuverwerten, was zu einer signifikanten Reduzierung der grauen Energie führt. Wir sind davon überzeugt, dass dieses Projekt ein Beispiel für eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Projektentwicklung ist, und sehen seiner Realisierung mit Freude entgegen.“ – David Chipperfield.

Wie bei allen sich aktuell in der Realisierung befindlichen MOMENI-Developments liegt auch beim TRINKAUS KARREE ein besonderes Augenmerk auf dem Thema Nachhaltigkeit und Smart Building. Hierzu zählt auch eine weitreichende Erhaltung und Wiederverwendung der bestehenden Gebäudesubstanz sowie eine vollflächige Begrünung der Dachflächen und Technikverkleidungen. Ein weiterer wichtiger und nachhaltiger Baustein ist das Recycling und die Wiederverwendung der bestehenden Natursteinfassade. So sollen sämtliche Granitplatten der Bestandsfassade als Zuschlag in den Fertigteilen der künftigen Gebäudehülle wiederverwendet werden. Erstmalig zum Einsatz kommen soll auch der gegenüber herkömmlichem Beton deutlich CO2-reduzierte „CEM X-Beton“ des Unternehmens „alcemy“. Für die Begrünung, insbesondere auch der neu geschaffenen Terrassen, werden ausschließlich heimische Baumarten und Gewächse verwendet.

Bereits vor Baubeginn liegen eine LEED-Gold-Vorzertifizierung sowie eine WiredScore-Platinum-Zertifizierung vor.  

Generalunternehmer als Partner für die Realisierung

Als Generalunternehmer für die Durchführung der Revitalisierungsarbeiten konnte zum Jahreswechsel eine Arge der erfahrenen Bauunternehmen Hans Lamers Bau GmbH, Florack Bauunternehmung GmbH und Friedrich Wassermann Bauunternehmung für Hoch- & Tiefbauten GmbH & Co. KG (gemeinsam die „Arge Trinkaus Karree“) beauftragt werden.

„Ein erfolgreiches Bauprojekt beginnt nicht nur mit der Beauftragung als Generalunternehmer, sondern auch mit einem klaren gemeinsamen Verständnis von Projektzielen, Zeitrahmen und Qualitätsstandards. Gemeinsam mit den Bauherren setzen wir nicht nur den Grundstein für ein anspruchsvolles Bauvorhaben inmitten der Düsseldorfer Innenstadt, sondern auch für Vertrauen und langfristige Partnerschaften“, erklärt Moritz Jansen, Geschäftsführer der Hans Lamers Bau GmbH.

Wir freuen uns, dass wir in dieser für die gesamte Bauwirtschaft angespannten Zeit mit der Arge Trinkaus Karree und den entsprechenden Baupartnern einen sehr erfahrenen und in Nordrhein-Westfalen bestens vernetzten Generalunternehmer für die Realisierung dieses anspruchsvollen Entwurfes von David Chipperfield Architects gewinnen konnten“, erklärt Oliver Klamt, Managing Director Construction bei MOMENI.

MOMENI wurde bei den Vertragsgesprächen rechtlich von Dr. Hendrik Bott – Kanzlei FPS Fritze Wicke Seelig – beraten.

Vermietung erstklassiger Büro-, Einzelhandels- und Gastronomieflächen in bester Düsseldorf Innenstadtlage

Bereits im Januar 2023 wurde mit der international renommierten Rechtsanwaltssozietät Hengeler Mueller ein Mietvertrag über ca. 50 % der Büroflächen geschlossen. Für die restlichen knapp 9.500 m² Bürofläche finden aktuell erste Gespräche mit weiteren Mietinteressenten statt.

„Wir freuen uns, dass wir, anknüpfend an diese bereits vor Baubeginn vorliegende attraktive Vorvermietungsquote von über 50 % der Büroflächen, im 1. Quartal 2024 nun auch mit der Vermarktung der ca. 2.700 m² hochwertigen Einzelhandels- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss des TRINKAUS KARREEs starten. Wir sind davon überzeugt, dass sich - nicht zuletzt auch aufgrund des immer knapper werdenden Angebotes an verfügbaren Flächen - weitere erstklassige Luxusmarken in der unmittelbaren Nachbarschaft zu Mietern wie Hermès und Versace ansiedeln werden“, sagt Felix Grelck, Projektleiter und Director der MOMENI Development GmbH.

MOMENI Gruppe mit starker Präsenz und Historie in Düsseldorf

Das Projekt TRINKAUS KARREE an der Königsallee 21–23 knüpft an MOMENIs lange Development-Historie in Düsseldorf an. In den vergangenen Jahren hat die MOMENI Gruppe bereits viele sehr erfolgreiche Developments im Düsseldorfer Bankenviertel und am Kennedydamm realisiert, ebenso wie die Revitalisierung des Dreischeibenhauses. Mit den aktuellen MOMENI-Projektentwicklungen ONE PLAZA (Karl-Arnold-Platz 1 a), LYGHT (Georg-Glock-Straße 14) und dem von Christoph Ingenhoven entworfenen Hochhaus UNIQ TOWERS (Kaistraße 1) wird MOMENI auch weiterhin maßgeblich zur Stadtentwicklung Düsseldorfs beitragen.

 

Kontaktdaten  

Natascha Schlicht

MOMENI Group
SPRINGER QUARTIER
Kaiser-Wilhelm-Straße 14  
20355 Hamburg
T +49 40 411 667-700
presse@momeni-group.com